Die Urtherapie

 

Themen I - L

Impotenz

Impotente haben verdrängte Schocks im Revierbereich, welche auch auf das Hormonsystem wirken. Nach Lösung und Ausheilung der Schocks pendelt sich das Hormonsystem wieder ein und die Potenz kehrt auf ganz natürliche Weise wieder zurück.

Inzest

Inzest ist sehr viel weiter verbreitet, als bekannt wird. Denn die drohende schwere Strafe verhindert, dass Betroffene an die Öffentlichkeit gehen, von der sie auch keine wirkliche Hilfe erwarten können, da kaum einer die zugrunde liegende Problematik wirklich versteht.

Häufig verbirgt sich als graue Eminenz hinter dem Inzest die Mutter. Sie ist aus irgendwelchen Gründen als Partnerin ihres Mannes ausgefallen und hilft der Missbrauchten nicht, sondern schaut zu. So fühlen sich die betroffenen Mädchen Mutterseelen alleine gelassen, wodurch sie zusätzlich zu sexuellen Schocks eine Blockade der Nierensammelrohre erleiden. Durch die entstehenden Karzinome wird nur noch sehr wenig Urin ausgeschieden, was die Betroffenen mit Wasser – nicht mit Fett! – aufschwemmt. Wenn sie beim Missbrauch auch noch einen Angst/Ekel- Konflikt erleiden, kommen sie in die Unterzuckerung und müssen dagegen anessen, meist Süßigkeiten. Die Vorgänge werden oft fest verdrängt, viele haben einen totalen black-out für diese Lebensphase.

Lösung: Schocklösung bei allen Beteiligten, Offenlegung der Situation, Gespräche, Aussöhnung, etc. Siehe auch Beziehungsprobleme.

Kalte Hände / Füße

Entstehen durch Trennungs-Konflikte unter als brutal empfundenen Umständen, welche auf die Knochenhaut wirken. Nach Konfliktlösung werden die Hände heiß.

Kinderlähmung

Kinderlähmung kommt nicht von den „bösen“ Mikroorganismen, sondern diese Menschen haben motorische Schocks und in der Folge davon schwere Beeinträchtigungen ihres Selbstwertgefühls, was zu diesen Symptomen führt.

(Siehe auch unter Knochen-Probleme und Lähmungen).

Lösung: Suche in deiner geistigen Vorstellung das Schlammbad im Erlebnispark auf und löse deine Schocks.

Suche in deiner Vorstellung einen Wasserfall auf und sprich die Affirmationen:

Ich bin ein Kind Gottes, das macht meine unantastbare Würde aus.

Dieser Würde will ich mir immer bewusst sein!“

Diese Sätze vermitteln einen starken Anstieg des Selbstwertgefühls.

Lasse dir über deinen Kopf Heilenergie aus dem Kosmos einströmen und lenke sie in deiner Vorstellung in alle Teile deines Körpers, besonders die beeinträchtigten – und fühle wie sie sich beleben und wieder ihre normalen Funktionen übernehmen. Dies ist eine wichtige Vorübung für ihre wirkliche Funktion.

  

Kleinwüchsigkeit

Auffallend kleine Menschen haben Schocks in der Epiphyse und in der Thymus-Drüse, die wie alle anderen Schocks gelöst werden können. Wenn alle Schocks dieser Art gefunden und gelöst werden, wachsen die Menschen wieder, manche selbst dann noch, wenn sie schon über das Wachstumsalter hinaus sind.

Knochen-Probleme /-Erweichung

Ursache ist ein starker Selbstwerteinbruch. Etwa wie

  • Ich bin nichts mehr wert!“

  • Das ging mir durch Mark und Bein“

  • Das schlug bei mir ein wie ein Blitz!“

Solche Traumata aufzulösen, ist nicht leicht und bedarf echter Seelen-Arbeit, doch es kann gelingen, ja es muss sogar gelingen, früher oder später, denn die Seele des Menschen lebt ja ewig!

Koma

Wie bei allen Klienten – ganz besonders bei der Behandlung von Koma-Patienten - ist Behutsamkeit und wirkliche Demut vor ihren Willensentscheidungen angesagt. Heilung kann auch hier nur in Teamarbeit gelingen. Koma-Patienten können sich nicht alleine helfen, aber ohne ihre freie Entscheidung und ihre Mitarbeit kann es ein Therapeut auch nicht.

Koma-Patienten haben meist eine Gehirnfrequenz von 1 Hz. Zum Vergleich: in Tiefenentspannung werden typischerweise 3 Hz gemessen. Die Seelen von Koma-Patienten befinden sich außerhalb ihres Körpers – wie häufig bei Schlafenden auch - sind aber durch eine feinstoffliche Verbindungsschnur noch mit ihrem Körper verbunden.

Alle haben vielfache Schocks. Manche sind sich nicht schlüssig, ob sie überhaupt noch einmal zurückkommen wollen!

Die Kommunikation mit ihnen erfolgt telepathisch, wie bei jeder Fern-Therapie auch.  Um ihnen zu helfen, geht man mit ihnen in der geistigen Vorstellung in alle traumatischen Situationen ihres Lebens und spricht mit ihnen mitten im tiefsten Trauma die Heilungsformel, um die dort herrschende Stress-Spannung zu lösen. Dann fragt man sie, ob sie in ihren Körper zurückkehren wollen und begleitet sie dabei. Manche wurden danach sofort wach!

Bei anderen sind die Gehirnfunktionen durch die lange Einwirkungszeit der Schocks und durch Sauerstoffmangel stark vermindert, sodass ihre Seele den physischen Körper nicht mehr beherrschen kann. In meine Heilungsformel nahm ich daher die Bitte auf, Gott möge ihnen helfen, ihre Gehirnfunktionen wieder zu aktivieren.

Bei einer Reihe von Koma-Patienten gelang das Erwachen dauerhaft, bei manchen bisher noch nicht.

Krafttiere  Die Krafttiere sind für uns Menschen soetwas wie die Schutzpatrone auf der Erde. Sie können uns nicht nur Stärke verleihen, sie wissen offensichtlich auch, wo wir unsere Seelenteile verloren haben und können uns bei der Suche nach ihnen helfen, damit wir sie wieder annehmen können. Auf unsere Bitte hin führen sie uns auch zurück in traumatische Ereignisse der Vergangenheit, die wir längst vergessen, verdrängt und abgespalten haben, um sie aufarbeiten zu können. Krampfadern

Das zugrunde liegende Problem ist ein „Klotz am Bein Konflikt“, d. h. eine Situation oder ein Mensch in seiner Umgebung wird als dauernde schwere Behinderung seiner Freiheit empfunden.

Lösung: Gehe in den Erlebnispark, räume in deiner geistigen Vorstellung in deiner Umgebung auf, löse mit allen Mitteln deiner Vorstellung deine Konflikte auf, das wirkt sich auch auf der Körperebene wie eine Erlösung aus.

Krebs

Nach der Entdeckung von Dr. med. R.G. Hamer ist Krebs eine psychosomatische Krankheit, die durch einen seelischen Schock ausgelöst wird und sich nach der Schocklösung durch die inneren Selbstheilungsprogramme mit Hilfe von Mikroben wieder zurückbildet. Mit der Urtherapie lassen sich solche Schocks finden und lösen. Damit hat der Krebs seinen Schrecken für die Menschheit verloren.

Lähmungen

Lähmungen werden vom motorischen Rindenzentrum des Großhirns gesteuert. Sie werden durch einen Konflikt verursacht, bei dem man jemanden festhalten möchte, es aber doch nicht kann. Oder vor etwas wegrennen oder es abwehren wollen und es nicht kann. Bei allen Stürzen oder Unfällen treten Lähmungen auf.

Im Frühstadium bleiben Lähmungen oft unerkannt. Wenn sie dann erkannt werden, erfolgt durch den damit verbundenen Schreck oft ein zweiter Schock, durch Untersuchungen und Diagnosen kann es zu weiteren Schocks kommen. Eine Diagnose wie „MS!“ schlägt ein wie ein Blitz von Kopf bis Fuß und bewirkt das, was der Prophet in Weiss sagt, unheilbar!

Im Schlammbad lassen sich solche Schocks lösen. In der Heilkrise eines Lähmungs-Schocks kann Epilepsie auftreten.

Leukämie

Leukämie ist die Heilungsreaktion nach einem schweren Selbstwerteinbruch, der auf die Knochen und/oder auf das Lymphsystem wirkt. Wenn der Leukämie Zeit gegeben und ohne jedes äußere Eingreifen in Ruhe durchlaufen wird, ist der Betroffene am Ende wieder vollkommen gesund und sogar stärker als zuvor. Siehe das Paradebeispiel Lance Armstrong, mehrfacher Sieger der Tour de France.

Linkshänder

Linkshänder machen nicht nur alles mit der anderen Hand, nein, sie sind auch anders. Natürlich nicht schlechter, eben halt anders.

Linkshändige Männer setzen überwiegend ihre intuitive Gehirnseite ein, während die rechtshändigen Männer mehr ihre logische Gehirnseite benutzen. Linkshänder sind daher etwas künstlerischer, sensitiver.

Linkshändige Frauen benutzen überwiegend ihre logische Gehirnhälfte, während rechtshändige Frauen mehr ihre intuitive Gehirnseite benutzen. Linkshänderinnen sind daher etwas zupackender, praktischer, resoluter.

Aber die Linkshändigkeit hat noch viel tiefer gehende Auswirkungen, sie ist von der Natur bewusst so eingerichtet.

Lügner

Zwanghaftes Lügenerzählen, das bis zum Rufmord gehen kann, ist auf eine besondere Konstellation im Bereich der Schizophrenie zurück zu führen.

Also: Nicht lange darüber aufregen, nimm den Lügner mit in den Erlebnispark, legt euch in den Schlamm und hilf ihm, seine Schocks zu lösen, dann wird er wieder normal.

Lunge

Die Lunge wird durch einen Todesangst-Konflikt betroffen. Rauchen ist zwar nicht gerade gesund, aber Rauchen verursacht keinen Lungenkrebs.